Privatkunden

VKW VLOTTE Public-Ladekarte

Die Ladekarte für ein einfaches und unkompliziertes Aufladen Ihres Elektrofahrzeugs im öffentlichen Raum

Mit der VKW VLOTTE Public-Ladekarte (RFID) können Sie Ihr Elektroauto an sämtlichen (halb-)öffentlichen Ladestationen in Vorarlberg, im BEÖ-Verbund österreichweit und bei ausgewählten Ladepartnern außerhalb Österreichs laden.

 

Ihr Nutzen im Überblick:

  • Flexibles Aufladen unterwegs durch Nutzung der flächendeckenden, öffentlichen Ladeinfrastruktur
  • der VKW VLOTTE in Vorarlberg
  • aller BEÖ-Partner österreichweit (z.B. Wien Energie GmbH, EVN AG, Linz AG, Energie Burgenland AG)
  • von verschiedenen Ladepartnern außerhalb Österreichs (z.B. EnBW, Liechtensteinische Kraftwerke, Stadtwerke Lindau)
  • Faire, transparente Tarife, für Viel- und Gelegenheitsnutzer bis hin zu speziellen Tagestarifen, z.B. bei Schiliften
  • CO2-neutrales Laden mit VKW Ökostrom bei den VKW VLOTTE-Ladestationen
  • Einfache Bedienung und unkompliziertes Laden dank praktischer RFID-Ladekarte

 

Ihre Rechnungen können Sie online im VKW Online-Service abrufen. Zudem haben Sie Ihre Daten und Ladevorgänge (inkl. Ladeverbrauch und Ladekosten) stets abrufbar und bequem im Blick!


Sie haben die Wahl zwischen zwei verschiedenen Tarifen:

► Flatrate mit Fair-Use-Tarif:

Gegen eine pauschale monatliche Gebühr in Höhe von 29,90 Euro kann mit diesem Tarif unbegrenzt geladen werden, sofern die vorgegebenen Fair-Use-Zeiten eingehalten werden. Dieser Tarif bietet sich insbesondere für Vielnutzer an.

► Pay-per-Use-Tarif:

Beim Pay-per-Use-Tarif erfolgt die Verrechnung nach den unterschiedlichen Steckertypen und den angegebenen Preisen in Minuten-Taktung. Dieser Tarif ist vor allem für Neueinsteiger und Gelegenheitsnutzer geeignet.

Gegen Vorlage der Zulassungsbescheinigung können VKW VLOTTE-Kunden mit einem E-Auto, welches einphasig (AC) lädt, zu den Konditionen der Tarifgruppe 1 laden. Und das unabhängig davon, ob sie eine Ladestation mit einem Maximalladestrom von 22 KW nutzen.

Folgende E-Automodelle sind davon betroffen:

  • Citroen Berlingo Electrive L1 und L2
  • Citroen C-Zero Seduction
  • Mitsubishi iMiev
  • Peugeot iOn
  • Renault Kangoo Z.E.
  • VW e-Golf (bis 02/2017)
  • VW e-UP


Der Tagestarif kommt bei folgenden Stationen zur Anwendung: 

  • Golmerbahn Talstation,
  • Golmerbahn Latschau und
  • Bergbahnen Diedamskopf

Unabhängig von der Ansteck- und Ladedauer wird eine einmalige Ansteckgebühr in Höhe von 6 Euro (brutto) verrechnet. Damit können Sie ihr E-Auto ohre Zeitbegrenzung an der Ladestation laden.

 

Alle angegebenen Preise verstehen sich inkl. 20 % USt. Die Vertragslaufzeit beträgt 1 Jahr (danach jährlich kündbar).
* Für Kunden von der Vorarlberger Kraftwerke AG (VKW), E-Werke Frastanz (EWF), Montafonerbahn (MBS), Stadtwerke Feldkirch (SWF), Stadtwerke Lindau und Liechtensteinische Kraftwerke verrechnen wir eine Servicepauschale in Höhe von 24 Euro pro Jahr im Voraus. Nicht-Kunden verrechnen wir eine Servicepauschale in Höhe von 84 Euro pro Jahr im Voraus.
** Der zu verrechnende Ladevorgang beginnt mit dem Anstecken des Ladekabels und endet mit dem Abstecken des Ladekabels. Verrechnung erfolgt in Minuten-Taktung. Sie zahlen die oben angeführten Tarife ebenfalls bei allen BEÖ-Partner-Ladestationen sowie an weiteren Roamingpartnern der VKW.