Jetzt Ladekarte bestellen

Ein starkes Benefit für Mitarbeiter und Umwelt!

Wie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Fahrzeuge bequem am Arbeitsplatz laden können.

Carolin Wagner ist E-Mobilistin aus Leidenschaft. Seit 2017 fährt sie einen Nissan Leaf, der sie verlässlich zwischen ihrem Wohnort und ihrer Arbeitsstelle bei der illwerke vkw in Bregenz hin- und hertransportiert. Carolin hat sich vor drei Jahren ganz bewusst für ein Elektroauto entschieden – das liegt zum einen daran, weil die gebürtige Sächsin aus der Nähe von Jena naturverbunden ist, die Natur liebt und sie schützen will und auf der anderen Seite daran, dass sie die Entwicklung der Elektromobilität als Teil des vkw vlotte Teams aus nächster Nähe erlebt.

Dabei hat sie auch in Kauf genommen, dass sie ihr Fahrzeug nicht zu Hause laden kann, denn ob es möglich sein wird, in ihrer Mietwohnung eine Wallbox zu installieren, muss erst noch abgeklärt werden. Bis es soweit ist, nutzt Carolin die gut ausgebaute öffentliche Infrastruktur und greift auf die Ladesäulen der illwerke vkw zurück, die ihr Arbeitgeber genau für diese Anwendungsfälle errichtet hat. Ihren Leaf steckt Carolin nur an, wenn die Batteriekapazität sehr gering ist: in der Regel 1 Mal die Woche, im Winter auch 2 Mal die Woche. Dem Vorgehen der illwerke vkw folgen mittlerweile immer mehr Arbeitgeber, die erkennen, dass eine leistungsfähige Ladeinfrastruktur mehr und mehr zum „guten Ton“ eines verantwortungsbewussten Arbeitgebers gehört. 

Die illwerke vkw betreibt mehr als 20 Ladepunkte, die allesamt mit Ökostrom aus Photovoltaik und heimischer Wasserkraft gespeist werden. Eine eigene Ladekarte mit Public- und Work-Tarif ermöglicht Carolin nun den Zugang zu nachhaltiger Mobilität.

Die Vorteile sind zahlreich:
  • nur eine Ladekarte zum Freischalten der Ladestationen am Firmenparkplatz und der öffentlichen Ladestationen
  • Auto kann während der gesamten Arbeitszeit laden, ohne dass es zwischendurch umgeparkt werden muss
  • nach Feierabend ist das E-Auto wieder voll aufgeladen
  • Abrechnung erfolgt automatisch am Monatsende per Rechnung
  • Ladevorgänge sind online einsehbar
Der Bestellprozess für das Laden beim Arbeitgeber ist einfach:
  1. bei vlotte oder beim Arbeitgeber informieren, ob es Ladestationen bereits gibt
  2. wenn Ladestationen bereits vorhanden sind, Ladekarte beim Arbeitgeber anfragen
  3. der Arbeitgeber gibt die Anfrage über die vlotte Website weiter
  4. im Anschluss erhält der Mitarbeiter eine E-Mail mit einem Link zur Bestellung seiner persönlichen Ladekarte

 

Carolin Wagner: „Das Tolle ist, dass ich meiner Arbeit bedenkenlos nachgehen kann während mein Auto lädt. Nach Feierabend kann ich mich dann entspannt in mein Auto setzen und mit vollem Akku nach Hause fahren.“