E-Mobilität

Ladedauer und Reichweite beim E-Auto

Je nach Akkukapazität des Fahrzeugs und verwendeter Ladeinfrastruktur ist die Ladedauer eines Elektrofahrzeuges unterschiedlich. Ladungen an Schukosteckdosen (einphasig, 230 V / 10 A / 2,3 kW) dauern in der Regel sehr lange, Ladungen an Wallboxen oder Ladestationen sind deutlich schneller. Die schnellste Ladung ist an Gleichstrom Schnellladestationen möglich.

 

Maximale Ladeleistung

Die maximale Ladeleistung eines Elektroautos hängt grundsätzlich von drei Faktoren ab: der Ladeleistung des Elektroautos, der Ladestation und dem Ladekabel. Wie schnell geladen wird, bestimmt die schwächste Komponente.

 

Laden

Ladedauer

Die Dauer eines Ladevorgangs hängt von zwei Faktoren ab: der maximalen Ladeleistung (kW) und der Batteriekapazität (kWh). Teilt man nun die Kapazität durch die Ladeleistung, erhält man die ungefähre Ladedauer in Stunden. Der tatsächliche Ladevorgang dauert meist ein wenig länger, da die Ladeleistung wie bereits erwähnt mit steigendem Ladestand reduziert wird. Fast alle Fahrzeuge zeigen die Restdauer des Ladevorgangs im Info-Display oder per App an.

 Ladezeit (4 h) = Batteriekapazität (85 kWh) / Ladeleistung (22 kW)

Mythos: geringe Reichweite

In den letzten Jahren hat sich in Bezug auf die Reichweite von Elektroautos viel getan. Selbst kleine Fahrzeuge schaffen die 100km Marke locker und mit einigen Fahrzeugen sind realistische Reichweiten bis zu 500km möglich. Zwar werden konventionelle Verbrenner noch nicht von Ihren elektrischen Kollegen überholt, doch Angst vor dem Liegenbleiben muss mittlerweile niemand mehr haben. Allein in Vorarlberg gibt es über 450 Typ 2 Ladepunkte und 18 Schnellladestationen.

Herstellerangaben zu den Reichweiten Ihrer Autos sind nicht immer realistisch. Die tatsächliche Reichweite eines Elektroauto hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Umgebungstemperatur
  • Heizung / Klimaanlage
  • Art der Strecke (Stadt, Überland, Autobahn, Bergfahrt…) 
  • Reifendruck
  • Beladung des Fahrzeugs
  • Fahrverhalten (Rasen kostet Reichweite)

 

Exkurs: Ladekosten

Je nach Fahrzeug, Fahrstil und Stromtarif sind die Kosten für eine Ladung unterschiedlich. Am Beispiel des Renault ZOE R90 Z.E. 40 mit einer Akkukapazität von 41kWh und einem Strompreis von 14ct/kWh kostet eine Gesamtladung ca. 41kWh*14ct/kWh=5,70€. Damit ist eine realistische Reichweite von etwa 300km möglich, was einem Preis von etwa 2,00€ pro 100 km entspricht. Die Preise für Ladungen an öffentlichen Ladestationen richten sich nach dem jeweiligen Tarif des Anbieters.