Jetzt Ladekarte bestellen

Ein Award im Zeichen der Energiewende

vkw vlotte mit breitem Serviceangebot unter den Top 3 von über 1.800 Energieversorgern in der DACH-Region.

Eine breite Angebotspalette, die sich direkt am Kundenbedürfnis orientiert: die vkw vlotte hat die Jury des Energiewende Award in der Kategorie Mobilität vollends überzeugt. Erstmals hat das Marktforschungsinstitut EuPD Research 2018 über 1.800 Energieversorger in Deutschland, der Schweiz und Österreich auf die Probe gestellt. Ziel der Untersuchungen war es herauszufinden, wie die verschiedenen Unternehmen hinsichtlich ihrer Produkte, Dienstleistungen und Informationen rund um das Thema Energiewende agieren.
Umfassende Bewertung

Der Anspruch des Instituts war ein objektiver Vergleich des Angebotsportfolios in den Bereichen Strom, Wärme, Mobilität und Energieeffizienz aus Sicht des Endkunden. Dazu wurden qualitative und quantitative Kundenbefragungen durchgeführt. In einem einheitlichen Qualitätsmodell mit fast 50 unterschiedlichen Kriterien mussten sich die Unternehmen beweisen. Im Rahmen von Mystery Shopping erfolgte zudem eine Bewertung des Internetauftritts, der Onlinekommunikation und des Telefonkontakts.

„Besondere Anerkennung“

„Wir freuen uns sehr über diese besondere Auszeichnung,“ so Simone Keppler, Leiterin der vkw vlotte. „Es zeigt uns und bestätigt uns darin, dass wir auf dem richtigen Weg sind und zurecht stolz auf das Erreichte sein dürfen. Der Award ist eine besondere Anerkennung und Motivation für das gesamte Team, weiterhin mit solcher Begeisterung und solchem Engagement die Zukunft der Mobilität mitzugestalten. Wir denken die Problemstellungen unserer Kunden ganzheitlich durch und werden auch künftig unser Produkt- und Serviceportfolio entsprechend an den Bedürfnissen unserer Kunden ausrichten.“

„Breites, kundenorientiertes Portfolio“

„Das breite, kundenorientierte Portfolio wird von attraktiven Ökostrom-Angeboten sowie innovativen Miet- und Contractingmodellen begleitet. Dazu kommen der umsichtige Betrieb und Ausbau einer flächendeckenden, öffentlich zugänglichen Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge“, heißt es in der Laudatio bei der Preisübergabe im Rahmen der Smarter E Europe 2018 in München.

Nähere Infos zum Award, zu den Bewertungskriterien und zu der Preisübergabe finden Sie hier.