Businesskunden

Das sagen unsere Kunden

Die Seite befindet sich momentan noch im Aufbau - demnächst finden Sie hier VLOTTE-Kundenreferenzen

Hapimag Resorts

Ganz allgemein: Wie stehen Sie dem Thema „E-Mobilität“ gegenüber?

Ich stehe der E-Mobilität generell positiv gegenüber. Glaube das E-Fahrzeuge unsere traditionellen Antriebe wie Diesel und Benzin nicht komplett verdrängen werden, aber jedes E-Fahrzeug sich für unsere Umwelt positiv auswirkt.
 

Warum haben Sie sich dazu entschlossen eine Ladestation anzuschaffen? Was spielte bei dieser Entscheidung eine (tragende) Rolle? Gab es ökonomische oder ökologische Überlegungen bei der Anschaffung?

Wir sind ein Dienstleistungsunternehmen und müssen mit der "Zeit" gehen und unseren Kunden/ Gästen diesen Service bieten.
 

Warum haben Sie sich gerade für die Zusammenarbeit mit VKW VLOTTE entschieden und wie bewerten Sie diese?

Wir haben uns für dieses System entschieden da es für unsere Gäste 24h zugänglich ist und die einfache Handhabung für alle Beteiligten.

 

Welche Erfahrungen haben Sie bereits mit der VKW VLOTTE Ladestation gemacht? Was sagen Ihre Besucher und Gäste?

Bisher hatten wir nur positive Rückmeldungen seitens unserer Gäste.
 

Wie sehen Sie künftig die Bedeutung der E-Mobilität für Ihr Unternehmen / Ihrem Betrieb?

Wie schon erwähnt müssen wir mit der Zeit gehen und diesen Service unseren Gästen anbieten. Je nach Weiterentwicklung der E-Mobilität müssen wir uns stetig anpassen.

Hapimag Wallbox

Romantik Hotel Gmachl in Salzburg

Ihre Erfahrungen - im Austausch mit Michaela Hirnböck-Gmachl und Fritz Hirnböck, welche das Romantik Hotel Gmachl bereits in 23.Generation führen

Ganz allgemein: Wie stehen Sie dem Thema „E-Mobilität“ gegenüber?

Wir, vom Romantikhotel Gmachl, sind seit Anbeginn der E-Mobilität im Jahre 2009/2010 an diesem Thema interessiert. So hatten wir bereits eine Ladestation der ersten Stunde bei uns in der Garage, welche zu Beginn ausschließlich für E-Fahrräder und E-Roller zur Verfügung stand. Wir stellten unseren Gäste seinerzeit diese Fahrzeuge kostenlos zur Verfügung, um ihnen die Vorzüge der E-Mobilität zu vermitteln. Elektroautos gab es zu Beginn ja noch gar nicht. Wie der technische Fortschritt zeigte, haben sich die Anforderungen an die Ladestationen, weg von nicht intelligenten Schuko-Steckdosen, hin zu sehr leistungsfähigen vernetzten und viel kleineren Ladestationen verändert. Der Wandel auf dem Fahrzeugsektor am Beispiel von Tesla Motors zeigt, welche Möglichkeiten derzeit schon gegeben sind. Die deutschen Autohersteller holen auch auf und werden in Bälde tolle Fahrzeuge liefern. Demzufolge haben wir uns auch entschlossen, diesen Weg weiter zu beschreiten.

 

Warum haben Sie sich dazu entschlossen eine Ladestation anzuschaffen? Was spielte bei dieser Entscheidung eine (tragende) Rolle? Gab es ökonomische oder ökologische Überlegungen bei der Anschaffung?

Die Anforderung für ein Hotel unserer Kategorie macht es fast schon zur Pflicht, den Gästen vor Ort eine Ladestation anzubieten. Schließlich sollen unsere Gäste vom Anbeginn Ihres Aufenthalts in unserem Hotel den komfortablen Service im Romantikhotel Gmachl spüren. Dazu gehört mittlerweile eben auch, dass das Laden des eigenen E-Fahrzeugs in der Garage einfach und unkompliziert möglich ist. Zudem war es auch ein ökologischer Faktor, da wir uns in Salzburg im Bereich des Tourismus sehr wohl als ökologisches Vorzeigeland mit den besten Produkten präsentieren, Stichwort: CO2-Einsparung und Feinkostladen Europas. Nicht unerwähnt soll auch bleiben, dass der ökonomische Ansatz mit der finanziellen Rückvergütung (kick-back Zahlung) durch die Vorarlberger Kraftwerke im Bereich der verbrauchten Energie an den Ladestationen ein gutes Add-on darstellt.

 

Warum haben Sie sich gerade für die Zusammenarbeit mit VKW VLOTTE entschieden und wie bewerten Sie diese?

Nun, wir sind über die HOGAST auch Energiekunde der Vorarlberger Kraftwerke und wurden durch die kompetenten und äußerst freundlichen Mitarbeiter der E-Mobilitätsmannschaft (VLOTTE) sehr gut unterstützt. Hinsichtlich der außergewöhnlichen Dienstleistung durch die Vorarlberger Kraftwerke, welche den vollen Service hinsichtlich Planung, Inbetriebnahme und Verrechnung an den Ladestationen durchführt, können wir unseren Kunden ein einmaligen Service bieten, welcher uns nicht von unserem Tagesgeschäft ablenkt. Dies gab auch den Ausschlag, warum wir uns für die Vorarlberger Kraftwerke entschieden haben. Diesen außergewöhnlichen Service konnte kein Mitbewerber sonst bieten.  

 

Welche Erfahrungen haben Sie bereits mit der VKW VLOTTE Ladestation gemacht? Was sagen Ihre Besucher und Gäste?

Die Ladestation ist seit 19.3.2018 in Betrieb und die ersten zufriedenen Kunden haben bereits diesen Service angenommen.

 

Wie sehen Sie künftig die Bedeutung der E-Mobilität für Ihr Unternehmen / Ihrem Betrieb?

Stand heute kann gesagt werden, dass wir nunmehr für die Herausforderungen in unserem Bereich gut gerüstet sind, und das Angebot vermehrt durch die immer größer werdende Schar der E-Mobilisten angenommen werden wird. Aufgrund der Vernetzung und Einbindung unserer Ladestationen in einem europaweiten Roamingportal werden unsere Ladestationen in allen Navigationssystemen eingespielt resp. ist auf allen namenhaften Mobilitätsplattformen wie beispielsweise "going electric" (www.goingelectric.de) oder dem "Ladestationsfinder" (www.e-tankstellen-finder.com) unser Hotel gelistet. Dies ist zudem auch ein toller Marketingeffekt.

Feierliche Übergabe der Ladestation durch Mag. Dietmar Emich (VKW VLOTTE) an Michaela Hirnböck-Gmachl und Fritz Hirnböck, welche das Romantik Hotel Gmachl bereits in 23.Generation führen


Aktiv & Family Hotel Alpina in Wagrain

Mit der Eröffnung der VKW VLOTTE-Vertriebsniederlassung in Salzburg Ende letzten Jahres und der Einführung des neuen Produktes – die Wallbox für Hotels und Gastronomiebetriebe – wurden die Weichen für den Ausbau der Geschäftstätigkeiten außerhalb Vorarlbergs gestellt. Dieses neue Angebot der VKW VLOTTE hat Familie Wiesbacher des Aktiv und Family Hotels Alpina in Wagrain genutzt und ihre erste Ladestation für Urlauber mit Elektroautos installiert.

 

Unsere Verantwortung – unser Angebot

Mit dem Aufkommen der E-Mobilität sehen sich auch Hotels und Gastronomiebetriebe neuen Herausforderungen konfrontiert: Immer mehr Besucher und Gäste reisen mit ihrem Elektroauto an. VKW VLOTTE hat dies schon frühzeitig erkannt und ein Produkt entwickelt, welches auf die Bedürfnisse von Hotels und Gastronomiebetrieben zugeschnitten ist, die ihren e-mobilen Gästen als Service eine Ladestation zum Laden ihrer Elektroautos anbieten wollen. Die Zielrichtung war von Beginn an klar: ein Rundum-Sorglos-Paket entwickeln mit dem sich unsere Kunden keine Gedanken über Lademöglichkeiten machen müssen und sich vollends auf ihr Tagesgeschäft konzentrieren können. Dieses Rundum-Sorglos-Paket beinhaltet neben der Beratung, Planung und Abrechnung auch die Reparatur und die jährliche Wartung der Ladestationen.

 

Ihr Mehrwert

Angefangen von der Wahl der Unterkunft bis hin zum Vor-Ort-Erlebnis – es soll nichts dem Zufall überlassen werden. Mit unserem Paket können Sie ein Rundum-Sorglos-Gefühl erleben und auf Ihre Gäste übertragen. Ihre Gäste können ihre Fahrzeugbatterien aufladen während sie den Tag unbeschwert und sorgenfrei in vollen Zügen genießen können.

Mit unserem Angebot erschließen Sie sich nicht nur eine neue Kundengruppe – den e-mobilen Gast, sondern auch eine neue Einnahmequelle. Durch das Angebot einer Kickback-Zahlung erhalten unsere Kunden eine Gutschrift über alle an den Ladestationen getätigten Ladevorgänge. Somit profitieren unsere Kunden in doppelter Hinsicht – durch neue Kunden und einer Vergütung pro Ladevorgang.

Zudem präsentiert sich ein Betrieb mit Lademöglichkeiten als umweltbewusst, kundenorientiert und wegweisend – am Puls der Zeit.

 

Feierliche Übergabe der Ladestation durch Ing. Wilfried Strasser (VKW VLOTTE) an Herrn Roland Wiesbacher vom Hotel Alpina (Foto: Selina Flasch Photography)

Ihre Erfahrungen - im Austausch mit Herrn Wiesbacher :

Ganz allgemein: Wie stehen Sie dem Thema „E-Mobilität“ gegenüber? "Meiner Meinung nach gibt es momentan keine brauchbare Alternative."

Warum haben Sie sich dazu entschlossen eine Ladestation anzuschaffen? "Wir sind selber e-mobil und wissen wie wichtig es ist ein Netz an Ladestationen vorzufinden. Die Nachfrage nach Lademöglichkeiten wurde immer mehr."

Welche Erfahrungen haben Sie mit der VKW VLOTTE Ladestation gemacht? Was sagen Ihre Besucher und Gäste? "Wir haben mit der Ladestation keine Arbeit. Die Gäste kommen und gehen und wir merken das gar nicht. Die Hausgäste nutzen die Station sehr gerne."

Wie bewerten Sie die Zusammenarbeit mit VKW VLOTTE? "Die Zusammenarbeit funktioniert sehr gut und unbürokratisch."